Wo hostet ihr eure Seiten?

#1

Grüßt euch,

wo hostet ihr eure Seiten und verwendet ihr .de Domains? Sprich geb ihr reale Daten beim Hoster an? Verwendet ihr z.B. Bitcoin als Zahlungsmittel?

Da wie wir ja alle wissen, ist es ja eine Grauzone, deshalb meine Frage zwecks “Absichern”.

Wünsche noch ein schönen Tag :slight_smile:

#2

Hey,

ehrlich gesagt sehe ich das als das geringste Problem. Bei .de Domains musst Du natürlich ein Impressum angeben, aber gibt ja mittlerweile auch Whois Protection für .de … Bitcoin ist auch nicht wirklich anonym außer Du mixt die Coins über Dienste wie Coinmixer etc.

Was ist Deine Sorge? Dass Du eine Abmahnung bekommst?

#3

Hi Markus,

wenn du das als geringstes Problem ansiehst, welches ist das das größte Problem?:hushed:
Mit denic ist es aus Erfahrung nicht so einfach mit Whois Protection bzw. habe kein zuverlässigen Anbieter gefunden, der dies auch erfolgreich auf lange Zeit durchgekriegt hat. Solange es für den deutschsprachigen Raum angeboten/ausgerichtet ist, ist Impressum pflicht… das entscheidet sich nicht anhand der Domainendung.

Wenn man natürlich per Bitcoin zahlt, sollte man entsprechende Vorkehrungen tätigen die es weitestgehend anonymisieren bzw. das ganze erschwären und darum gehts eigentlich auch (nicht über bitcoin.de zahlen, die laut aktueller Meldung sogar ohne Tatbestand Daten rausgeben :rofl:).

Meine Sorgen sind Abmanung, Seiten wird still gelegt, Konkurenz DDOS/DOS… usw. was es halt alles in dem Bereich gibt vom Rechtlichen und Stabilität. Ich will soweit wie möglich mich mit meinen echten Daten raushalten, jedoch trotzdem ein performaten Webhost und der eine gute Anbindung nach Deutschland hat.

Deshalb welche Hoster verwendet werden und welche Erfahrungen vielleicht gesammelt worden sind.

Gruß,
Tron

#4

Hast du vielleicht Paranoia?
Fühlst du dich eventuell von den Mächten des Bösen verfolgt?

1 Like
#5

Nettes Forum :joy:
Nein ich leide nicht an Paranoia und die Mächte des Bösen verfolgen mich auch nicht, glaube ich jedenfalls :roll_eyes:

Aber jetzt Spaß bei Seite, meine Frage war ernst gemeint… Mir ist bewusst das es auf den ersten Blick übertrieben wirkt, jedoch dachte ich wir sind hier in einem Casino Affiliate Forum wo man sich mit anderen darüber austauschen kann. Meine Fragen und Vorkehrungen sind nicht ohne Grund und sind in diesem Affiliate Bereich berechtigt.

@SpielO Du selbst hast geschrieben “Laut den staatlichen Behörden ist das Bewerben von Online Casinos strikt verboten.” diesesForum/ist-es-nicht-verboten-in-de/144/6 Und deshalb treffe ich entsprechende Vorkehrungen, um dem ganzen aus dem Weg zu gehen.

Markus z.B. hat eine Malta Ltd. Ja es hat als nicht Malta ansässiger Steuerliche Vorteile der 5/6 Regelung, jedoch bietet dies auch ein Schutz der eigenen Person, wenn doch mal was kommen soll und die Gesetzteslage konkreter in der EU oder der Bundesrepublik Deutschland wird.

#6

Was hat meine persönliche Antwort mit dem Forum zu tun? Es ist lediglich meine Antwort.

Es spielt keine Rolle ob du von Malta oder auf irgendwelchen anderen Inseln mit Steuervorteilen agierst und einem vermeintlich anonymen Server nutzt. Wenn du dein Angebot für Deutschland erstellst und die staatlichen Bluthunde auf dich angesetzt wurden, werden sie dich auch ausfindig machen und vor die Verwaltungsgerichte in allen Instanzen zerren. Selbst die Staatsanwaltschaft kann sich privatrechtlich einschalten, wenn du eine Anzeige irgendwoher (Konkurrenten, Anwälte, Neider, Angepisste usw.) bekommst. Dann droht dir sogar der Knast bis zu 2 Jahre.

Eine echte Anonymität wirst du leider im Internet nicht finden. Du kannst es ihnen nur schwerer machen.

Gut aus Steuergründen kann man in Malta eine Ltd. gründen. Dann aber genau aufpassen, sonst kommen die Schergen vom Fiskus - und die sind noch schlimmer.

Mein Tipp: Statt anonymen Server, such dir besser schon einen guten Rechtsanwalt!

1 Like
#7

Hast Du vollkommen Recht, nur sind in diesem Forum keine Anwälte zugange und wir wollen hier auch keine Beratung geben, wie man sich an irgendwelchen Sachen vorbeischleusen kann.

Richtig.

#8

Ich habe nur eine ganz simple Frage gestellt, siehe Treadtitel! Eine Rechtsberatung wollt ich nicht… Wenns so rüber gekommen ist, tuts mir leid.

#9

Nix für ungut - war nur ein ehrlicher Tipp von mir.
Man sollte sich nicht mit den unwichtigen Dingen des Lebens abgeben.