Bitcoin Casinos - besser als reguläre Online Casinos & mehr Affiliate Kohle

#1

Ich hatte in letzter Zeit viel mit Bitcoin Casinos zu tun und muss sagen, dass ich sehr überrascht davon bin. Viele BTC Casinos bieten weitaus mehr Spiele und weitaus mehr Promotions und Bonusprogramme als reguläre Online Casinos an. Zu beobachten ist auch und das war sehr interessant, dass einige BTC Casinos mit echten Highstakes Angeboten durchstarten. Also Bitcoin Slots bei denen du pro Runde 0,5 bis hin zu 3 Bitcoin und mehr einsetzen kannst. Das ist nach Adam-Riese immerhin fast ein Einsatz von 6000 Euro am Slot pro Spin.

Auch die Bonussummen erreichen in BTC Casinos weitaus höhere Werte als regulär. Bei einem mehrstufigen Willkommenspaket mit durchschnittlich 3 bis 4 vergüteten Einzahlungen können Bonusgelder zwischen 3 und 5 Bitcoin beansprucht werden. Umgerechnet wäre das ein Maximum von ca. 15.000 Euro an Bonusgeld - für normale Online Casinos undenkbar. Die Verdienstspannen sind demnach als Affiliate auch entsprechend höher. Besonders, wenn Highstakes und Highroller Angebote genutzt werden können.

#2

International (Englisch) finde ich das auch sehr interessant, frage mich nur, wieviele Deutsche tatsächlich lieber mit Bitcoin spielen, obwohl sie auch die Möglichkeit haben, via PayPal ein- und auszuzahlen.

Die Bonusangebote und auch die Spielauswahl ist aber tatsächlich interessant. Leider wurde der Ruf der Bitcoin-Casinos in der Vergangenheit durch ein paar unseriöse Anbieter etwas in den Dreck gezogen…

#3

Ja das stimmt. Mittlerweile nutzen die seriösen Anbieter aber auch eine Reihe externer Prüfungsangebote um mehr Seriosität auszustrahlen. Im Bereich der High Stakes und Highroller Angebote sind BTC Casinos ganz klar Spitzenreiter. Es gibt auch die Varianten BTC Casinos die gleichzeitig FIAT Währung anbieten - kannst da also sämtliche Bezahlsysteme und BTC nutzen.

#4

Hast Du da 'nen Beispiel für mich? Nach solchen Verifizierungen etc. habe ich auch mal geschaut, jedoch damals nichts gefunden was mich überzeugt hat.

Und schon wieder ein Fachwort (FIAT Währung), was wohl nur den erfahreneren Bitcoin / Kryptowährungsusern etwas sagen wird. Frage mich in wie weit der Otto-Normalverbraucher mit solchen Begriffen zurecht kommt.

EDIT: Hab’ das falsch verstanden - Du meinst wohl, dass einige Casinos BTC quasi also Ergänzung zu den üblichen Zahlungsmethoden anbieten (Paysafecard, Giropay etc.) oder auch umgekehrt - also zusätzlich zu BTC die genannten Dienstleister.

Wenn ich ein Casino besuche, das auch Bitcoin anbietet, bin ich jedoch eher noch skeptischer, als dass ich die BTC Verfügbarkeit als ein positives Signal werte… Aber das ist nur meine Meinung.

Ich finde die Bitcoin-Casinos international auch sehr interessant, bezogen auf den deutschen Markt bin ich jedoch immer noch sehr skeptisch… Aber vielleicht kenne ich mich da auch noch nicht gut genug aus… :slight_smile:

#5

Klaro kuckst du z.B. bei Bitstarz im Footer unten.

FIAT = normale Währungen

Ja der Trend bei den Bitcoin Casinos ist auch reguläre Bezahlsysteme zu integrieren. Siehst du auch im Beispiel. Das ich übrigens gerade getestet habe. Hab mich auf Bitcoin Casinos spezialisiert, weil macht zur Zeit kaum jemand in DE. Wie die Resonanz auf BTC Casinos ist in DE weiss ich nicht. International kommt es auf das Land an. Gibt Länder in denen BTC sehr hipp ist.

#6

Sind die denn irgendwo reguliert? Oder sind die Betreiber dann auch eher anonym unterwegs?

#7

Die einzige Regulierungsbehörde, die bisher Bitcoins in ihr Regelwerk aufgenommen hat, ist die UKGC. Seit vorigen Jahres ist die Nutzung von Bitcoin für alle Lizenzteilnehmer erlaubt.

Die MGA aus Malta befindet sich momentan im Prozess der Evaluierung. So wird gerade eine Studie zum Thema Bitcoin in Auftrag gegeben. Vor allem geht es um das leidige Thema, wie Geldwäsche usw. ausgeschlossen oder wenigstens eingeämmt werden kann. Gerade vor dem Hintergrund der starken Anonymität mit Bitcoins. So wie es aussieht könnte nach der Studie die MGA als zweite und wichtiger Behörde im Laufe des ersten Halbjahres 2018 nachziehen.

Bei allen anderen Linzenzbehörden gibt es zu dem Thema nicht wirklich etwas konkretes zu vermelden.

Ich hoffe das hilft dir ein wenig weiter.

#8

Nein. Bitcoin Casinos werden in der Regl auf Curacao registriert und dort auch reguliert.

#9

Mit Curacao hast du natürlich recht, allerdings ist diese Lizenz, nun ja, recht einfach zu bekommen und die Behörde als solche ist für mich persönlich als Kontrollorgan eher sehr träge.

Bei der UKGC gab es vergangenes Jahr die Aussendung, dass zum 31. Oktober 2016 digitale Währungen mit anderen Zahlungsmethoden gleichgestellt werden. Dies stand unter Punkt 5.1.1. der Licence Conditions and Codes of Practice.

Die Lizenz aus Großbritannien ist ja eh nur für den heimischen Markt gedacht.

#10

Irgendeinen Nachweis müssen die aber erbringen. Sonst gibt es von den Branchengrößen der Software Industrie auch keine Lizenz für Spiele. Curacao - die Lizenz ist schon legitim denn sie ist auf jeden Fall stattlich. Soweit ich weiß gelten Bitcoins aber nur als zusätzliche Währung. So wird das von den meisten BTC Casinos auch gelöst, die verschiedene Bezahlsysteme und damit Währungen anbieten.

Als Spieler kannst du mit Bitcoins auch “gut ins Klo” greifen. Zahlst du heute 2 BTC zum Gegenwert von 8000 Euro ein kannst du außer Gewinn auch Verluste einfahren. Beispielweise wenn der Kurs sich halbiert. Das kann bei Risiko-Währung, wie BTC nunmal ist, schneller passieren als die meisten denken. Im BTC Casino kann man zwar mehr Bonus erhalten und echte High Stakes Games (ab 0,5 BTC Einsatz rauf bis 3 BTC) spielen als in den meisten Online Casinos - jedoch ist auch das Risiko an Werverlust höher. Als Gambler hat man da auf jeden Fall zusätzliche Spannung drin lol fällt der Kurs oder fällt er nicht.

#11

Bei der Erteilung der Lizenzen schauen die schon meist gut hin. Ich bin nur eher skeptisch bei denen, wenn Spieler einmal tatsächlich vor Problemen stehen, wegen Auszahlungen oder anderem. Da arbeitet die Behörde ziemlich träge oder greift auch gern mal gar nicht ein. Da ist mir die MGA einfach lieber, denn die sind sich nicht zu schade, auch mal bekannten Firmen, wie dem Betreiber vom Mr. Ringo Casino, die Lizenz zu entziehen, wenn dort nicht sauber ausgezahlt wird oder der Kundendienst gleich gar nicht mehr richtig arbeitet. Aber leider steht die MGA bei Bitcoins eben leider erst am Anfang.

#12

Wie läuft dann eigentlich der Rücktausch von gewonnenen Bitcoins in Euros ab? Oder wird dies schon bei der Einzahlung umgerechnet?

#13

hey, die frage die ich mir stelle…

sobald du auf eine bitcoin bet seite gehst, kannst du innerhalb einer minute ein anonymes konto errichten (ohne Angaben)

Wenn der “Kunde” das erste mal auf die Seite geht, wird er getracked. was ist jedoch wenn er die seite dann nicht mehr über den afflink besucht? es wird ja dann ein neues konto errichtet und die cookies sind bis dahin womöglich auch gelöscht?

lg

#14

@SpielO

Rücktausch zum Börsenkurs, wenn es seriös ist und du rücktauschen kannst. unseriöse tauschen zu einem schlechteren Kurs um. Andere wiederum ermöglichen keinen Währungstausch, sondern nur den Transfer auf dein Wallet. Um den VK musste dich dann selber kümmern.

@KHellmuth

Nun darüber müsstest du ein wenig über Re-marketing und Cookies wissen. Solange ein Besucher seinen Rechner nicht säubert haben die meistens cookies eine eingestellte Laufzeit. Die kann von wenigen Stunden über Tagen, Monaten bis Jahren und unbegrenzt reichen. Solange der Rechner nicht gereinigt wird (browser caches löschen etc.). Nach einer Kontoanmeldung werden die Daten inkl. affiliate link bzw. deine kennung mit dem kunden verknüpft. er braucht also einen affiliate link nicht mehr. anders sieht es aus wenn er sich noch nicht anmeldet. dann bleibt je nach einstellung die daten des cookies auf dem rechner des besuchers. Re-Marketing geht noch ein Stück weiter und setzt genau an der Stelle an, wenn der Besucher noch kein Kunde geworden ist oder ABER bereits einer ist und man dem Kunden noch mehr “verkaufen” möchte. Dazu aber bitte Google ist ein umfangreiches thema…

Scheiß Rückenschmerzen - hab mal wieder paar Tage flachgelegen. Das Internet bringt uns noch alle um lacht

#15

Nett gemeint Sascha, bin aber auch vertraut mit dem Thema und nur stiller mitleser bisher gewesen. Ich versuche es mal anders zu erklären.

Bei vielen Bitcoin Sportwetten Anbietern gibt es kein richtiges Konto, sondern lediglich eine Anmeldung in zehn Sekunden. Du bekommst jedes Mal ein neues anonymes Konto. Da funktioniert das Tracking lediglich beim ersten Mal. Da der der Nutzer beim nächsten mal wohl direkt auf die Seite geht und nicht über den Affiliate Link.
Cookies werden bei vielen Nutzern ständig gelöscht. Lass es auch mal 30 Tage sein. Spätestens da verfällt der Cookie bspw. Sowieso.

Anders ist es bei Nutzern die dir lebenslänglich durch das Konto zugeordnet werden.

Sehe das als Verlustgeschäft in diesen Fällen an, weil sie sonst wohl bei anderen Anbietern spielen würden.

Hoffe es war deutlich und verständlich

Liebe Grüße

#16

@KHellmuth

Nein. Du bekommst kein anonymes Konto, denn es ist bei 99 % der seriösen Anbietern deine Aufgabe, deine persönlichen Daten im Login-Bereich unter den Kontoeinstellungen zu ergänzen (nach der anmeldung). Machst du das nicht ist keine Auszahlung möglich. Das ist nicht nur Standard bei allen Casinos, sondern auch Gesetz und hat in zweiter Linie was mit Vermeidung von Bonusmissbrauch und Geldwäsche zu tun. Hält sich ein BTC Casino nicht daran ist ein Lizenz Entzug möglich. Von daher macht das niemand. Ob Curacao, UK oder Malta es macht definitiv kein Bitcoin Casino.

#17

Okay herzlichen Dank. Habe nur bei anderen großen Affiliate Seiten geschaut wie diese das handhaben mit Bitcoin und bin auf ein paar gestoßen die mit Betballer und Co werben.

Spontan fallen mir nur intertops und 1x ein die ein vollwertiges Konto und Bitcoin anbieten oder täusche ich mich da gerade?

Liebe Grüße

#18

Exakt, die Anmeldung ist echt chillig, jedoch muss dann dennoch eine Ergänzung erfolgen.

#19

Moin,

wie verdient man sich am besten die BTC’s ? Ich kenne nur miner die halt wiederrum deine graffikkarte schrotten. Also eigentlich lohnt sich das ja nicht so ausser man erhält danach 1btc und wartet bis der kurs gut ist…

Kannst du die besten casinos hier rein posten? Du kannst gerne auch deine seite verlinken.

Wie handhabst du es mit dem Finanzamt ? Bist du gewerblich unterwegs ?

#21

I don’t have idea about bit coin. I will always prefer online casino…