Anstehende Regulierung in Deutschland

Hi,

wie ihr sicher mitbekommen habt, geht es aktuell rund mit Blick auf die bevorstehende Regulierung in Deutschland Mitte nächsten Jahres, da die Bundesländer beschlossen haben, dass einige der Massnahmen bereits ab dem 15. Oktober gelten, um so eine Übergangszeit zu schaffen.

Das hat untere anderem zur Folge, das viele Anbieter gerade den Markt verlassen (bye bye jahrelang aufgebaute Revshare Accounts) und andere schnell versuchen, die Regeln umzusetzen um dann im nächsten Jahr eine Lizenz zu erhalten.

Die, die sich daran halten wollen, entfernen unter anderem alle Tischspiele wie Roulette und Blackjack, alles was einen Jackpot hat sowie das Live Casino. Und forderen dann auch, dass man sie nicht mehr mit den Begriffen “Casino” oder “Casinospiele” bewirbt.

Generell habe ich persönlich das Gefühl, das es ein großes Chaos aktuell ist. Und keiner weiß so wirklich, in welche Richtung es geht.

Wie geht ihr damit um?

Moin,

Chaos auf jeden Fall. Es gibt einige online Casinos da passiert gar nichts aber Lapalingo zum Beispiel zieht diese Woche die deutschen Spieler um. Maximaleinsatz 1 Euro, kein Autoplay u.s.w. Mehr dazu-hier-

Bei uns ist zum Glück kein Anbieter dabei der den Markt verlässt (noch nicht?!) Wir haben Revshare Accounts die seit 6 Jahren+ Einnahmen erzeugen. Das wäre echt schade wenn die von heute auf Morgen weg sind.

Alles andere wird sich zeigen.

Ich denke mal Sunmaker wird sich am Markt in DE weiter profilieren.

Danke Bernd, dass du das Thema angerissen hast. Ich habe auch schon überlegt das Thema zu eröffnen. Die Meinungen der anderen würde mich auch interessieren.

ahja, so langsam trudeln die Meldungen dazu rein…

Hi all!

Due to regulatory changes in Germany, we will on the 15th of Oct discontinue:

  1. our live casino and table game offerings
  2. our jackpot and big drop offerings

Kindly remove any German targeting content from your site(s) suggesting these products are available for our German customers.

All remaining slots products will for Germany be referred to as “Automaten Spiele”.

Note that these changes apply to our Wunderino, Hyperino, and mybet brands.

Please get in touch with us if you have any questions.

Best regards,
Team Wildaffiliates

Und dann drei Tage Zeit für die Umsetzung, sehr gut. Aber das Problem war ja, dass die Leitlinien auch für die Anbieter erst Anfang Oktober veröffentlicht wurden unter https://innen.hessen.de/sites/default/files/media/hmdis/2020-09-30_gemeinsame_leitlinien_bv_gluecksspiel.pdf

Ich bin mal gespannt, ob dann ab dem 15. Oktober die Hölle losbricht und die Anwälte losrennen. Das wäre echt der Supergau.

1 Like

Hallo zusammen,
ich komme ursprünglich aus dem Eventmanagement und musste mich dank Corona nach einer neuen beruflichen Aufgabe umsehen. Casino-Affiliate hat mich schon länger interessiert und so habe ich mit meinen letzten finanziellen Möglichkeiten einen Online-Kurs mit Schritt für Schritt- Anleitung und persönlichem Coaching gebucht. Dies war vor knapp 8 Tagen. Dort wurde mir, wenn ich alle vorgegebenen Schritte einhalte, langfristige Umsätze - auch durch wiederkehrende Stammkunden - versprochen. Eine Absicherung mit einer schriftlichen Geld zurück Garantie inklusive.
Soweit meine Vorgeschichte… Das hier angesprochene Thema der Regulierung macht mich als Neuling der noch nicht mal richtig angefangen hat sehr nervös. Ich überlege von meinem 14-tägigen Rücktrittsrecht gebrauch zu machen und die Lage erst einmal abzuwarten.
Was würdet ihr mir, quasi als “alte Hasen” in dem Business, raten?
Beste Grüße
Alexander

Hallo Alexander,

die Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten, ich versuche es aber trotzdem mal:

Zu dem Coach:

Ganz klar absägen. Du sprichst ja von deinen letzten finanziellen Mitteln, und ich habe auch noch nie ein Coaching gesehen wo mehr als nur ein Wunschtraum verkauft wurde. Brauchst du dir also kein schlechtes Gewissen zu machen (oder machen zu lassen), wenn du das zurückgibst.

Zu dem Thema Casino Affiliate:

Herzlichen Glückwunsch, da hast du dir nicht nur ein megaspannendes, sondern auch einen der kompetitivsten Bereiche (neben Viagra und Pornos) ausgesucht.

Ohne allerdings zu wissen, was genau dein Plan ist, lässt es sich schwer einschätzen. Wenn du eine Affiliate Webseite aufsetzen möchtest und mit SEO Besucher darauf bekommen willst, dann musst du auf jeden Fall einen langen Atem haben (denke so 6 bis 24 Monate, bis das erste Geld reinkommt) und auch ein bisschen Kapital mitbringen, um dieses in die Seite zu investieren und dieses auszubauen.

PPC und Paid Ads sind etwas schwieriger, da aktuell ohne Lizenz praktisch nicht wirklich möglich. Hier kannst du natürlich direkt Einnahmen machen, hast aber auch deutlich höhere laufende Kosten.

Du solltest dir auch überlegen, was dich von den anderen Webseiten abhebt und was dein USP ist. Ansonsten bist du nur einer von vielen und bist ganz schnell in einer Art Materialschlacht gefangen (gegen börsennotierte Unternehmen, die ziemlich tiefe Taschen haben).

Bzgl. der Regulierung bleibt es spannend, unabhängig davon wie diese ausgeht, denke ich das danach die Einnahmen für Affiliates sinken, aber auch andere Werbemaßnahmen möglich werden. Andere Märkte wie Dänemark oder Schweden haben es vorgemacht, vor der Regulierung für Casinos wie auch Affiliates hochprofitabel, danach durch die vielen Regeln und steuern fast unwirtschaftlich. Auf der einen Seite also Klarheit und weniger legales Risiko, auf der anderen vermutlich aber auch weniger Geld.

Hoffe ich habe dir jetzt damit nicht den Wind aus den Segeln genommen. Bin mir sicher, wenn du es möchtest, dann wirst du es auch schaffen und dich durchbeißen. Bleib nur realistisch, und bring vor allem genug Zeit und Lernwillen mit. Gerade am Anfang.

Hallo Bernd,
vielen Dank für deine schnelle und ausführliche Einschätzung. Du hast mir hiermit schon absolut weiter geholfen…

Beste Grüße und bis bald
Alexander

1 Like

Hallo zusammen, ich überlege auch als Casino Affiliate zu starten, bin mir aber eben wegen der anstehenden Regulierung in Deutschland unsicher. Bezüglich Online Kurse im Casino Business habe ich die Frage , ob ein Mitglied schon Erfahrungen mit dem Luchy Affiliate Kurs von FLO Phorell hat?
Oder gibt es noch andere Empfehlungen diesbezüglich. Danke im Voraus

RMolitor

Ein Typ der sich hinter einer Maske versteckt? Klar ist der gut Ironie Ende

Gegenfrage:

Wenn du eine Anleitung hast, mit der du erfolgreich bist und Millionen verdienst, warum solltest du diese dann für xx bis xxx€ verkaufen wollen?

1 Like

Wenn die linke hat nicht weiß (oder sich nicht dafür interessiert), was die rechte Hand macht…

Moin Leute.

Also erstmal frohe Weihnachten.

Habe soeben von Mr. Green die Nachricht erhalten das ab 28.12.2020 nur noch Sport promotet werden darf.

Sie dürfen wohl für bestehende Deals noch Rev Share anbieten, das war’s.
Von den anderen habe ich noch keine Meldung.

Jetzt ist die Frage ob Mr. Green nur in Deutschland mit Online Casino aufhört oder keine Lizenz beantragt was ich mir nicht vorstellen kann… Also nach meiner Info ist ja laut neuem Gesetz nur die Werbung von 6-22 Uhr verboten + nur noch cpa deals, so könnte man vlt die Links in der Zeit runter nehmen, was natürlich extreme Gewinneinbuße mit sich bringt…

Irgendwer eine konkrete Aussage dazu und wie geht ihr vor?

Danke!!

Liebe Grüße
Gamble Nugget

1 Like

Ja, die Regulierung macht auch uns gewisse Sorgen. Wir gehen davon aus, dass noch lange Zeit grosse Unsicherheit herrschen wird. Einige Casinos werden sich bestimmt zurückziehen. Siehe auch die Änderung der Gesetzeslage in der Schweiz 2019. Da haben sich einige (z.B. auch Pokerstars) vom Markt verabschiedet. Umso wichtiger erscheint mir im Moment, dass man seine Partner gut und sorgfältig auswählt.

In der Schweiz gibt es aber mittlerweile eine Regulierung, oder?

Soweit mir bekannt, müssen sich dort Online Anbieter mit einer Spielbank zusammentun, um eine Lizenz zu erhalten.

1 Like

Das ist absolut richtig,Bernd. Jedoch haben sich nur einige Casinos vom Markt verabschiedet, andere sind immer noch tiptop ‘bespielbar’. Auf www.casinoplaner.com findest du eine Liste mit den von uns für seriös befundenen Casinos. Diese wurden selbstverständlich alle getestet.

1 Like

In Deutschland zeichnet sich ja eine ähnliche Entwicklung ab, gerade wenn ein Online Casino auch Casinospiele wie Roulette, Blackjack und Live Casino anbieten möchte und sich wirklich “Casino” nennen will.

Vor drei Wochen ist beispielsweise auch der Verkauf der Westspiel-Spielbanken in NRW gestartet (vgl. https://igamingbusiness.com/nordrhein-westfalen-launches-westspiel-privatisation-tender/), wer also noch ein bisschen was in der Portokasse hat kann ja mitbieten :slight_smile:

1 Like

Sehr geehrter Herr Roland
Ich habe einige Domains zu Verkaufen die noch nie benutzt wurden ! !Falls da was für Sie dabei sein Sollte einfach ein Angebot machen .Man kann auch alle zusammen zum Paketpreis bekommen .
betprofesor com freegames15 com diebestenspielhallen de com sportwettentv de tip77 de scatterjoe com diebestencasinobonus com de casinobilder de oyunbet24 com 77oyun com oyunkick com oyunjackpot com jackpotoyun com

Mit freundlichen Grüßen Scatterjoe :wink:

1 Like

Wo hast du gelesen das für bestehend Deals noch Rev Share anbieten dürfen?

Absatz 6 enthält spezielle Vorschriften für die Werbung im Internet. Nach Satz 1 dürfen keine variablen Vergütungen für Werbung im Internet, insbesondere auch für sog. Affiliate-Links, gezahlt werden. Wie sich aus der Aufzählung der umsatz-, ein-zahlungs- oder einsatzabhängigen Vergütung im Wortlaut ergibt, sind von dem Verbot im Kern solche variablen Vergütungen erfasst, welche an eine Registrierung des (geworbenen) Spielers oder an das Zustandekommen eines Spielvertrages zwischen dem (geworbenen) Spieler und dem Glücksspielanbieter anknüpfen. Derartige variable Vergütungen, die sich an der Höhe der Einsätze, der Einzahlungen oder der Verluste des geworbenen Spielers orien-tieren, bergen die Gefahr, dass der Dritte, der den Spieler einwirbt, darauf hinwirkt, dass der Spieler möglichst hohe Einsätze, Einzahlungen oder Verluste tätigt, und ihn so zu übermäßi-gen Ausgaben für Glücksspiele verleitet. Vergütungsmodelle, bei denen der Dritte vom An-bieter einen zuvor vereinbarten fixen Betrag pro Kunden erhält, dem eine Werbung ange-zeigt wird, der auf die Werbung klickt oder der sich nach dem Klick auf die Werbung beim Anbieter registriert, bleiben daher nach dem Sinn und Zweck zulässig. Ausgenommen von dem Verbot ist Werbung für Glücksspiele, an denen gesperrte Spieler teilnehmen dürfen. Be-treffen dürfte dies ausschließlich Lotterien mit geringer Ereignisfrequenz. Dies soll der Kana-lisierung von Spielern zu den ungefährlicheren Angeboten dienen.