Affiliate Angebot

#1

Hallo,
ich habe ein Blog und da geht es teilweise auch um casinospiele. Jetzt habe ich ein Angebot bekommen wo ich 2 Post machen soll mit 50-100 Wörtern. Dafür bekomme ich 1000€ für 1 Jahr.

Ist das jetzt angemessen oder kann ich mehr verlangen?

P.s Adresse der Webseite soll anonym bleiben.

#2

Das lässt sich pauschal nicht sagen, auch wenn es sich auf dem ersten Blick gut anhört. Aber ein fairer Preis hängt natürlich von mehreren Faktoren ab, wie zum Beispiel:

  • Stärke deiner Webseite
  • Anzahl der Besucher
  • Platzierung des Links (als Artikel, dauerhaft auf der Startseite usw.)
#3

Sofern die Seite nicht allzu gut rankt und keine riesigen Mengen an Besuchern kommen, ist das ein fairer Preis. Da geben sich einige mit deutlich weniger zufrieden… :slight_smile: Musst allerdings beachten, dass Du wohl zwangsläufig eine Webseite mit einem “Follow Link” verlinken musst und dies laut Google Richtlinien einen Verstoß darstellt (Backlink-Verkauf). Somit kann Dein Blog theoretisch dafür abgestraft werden und schlechter ranken…

Beste Grüße,
Markus

#4

@Markus

ich hab grad nochmal auf der Google-Seite, die Du da verlinkt hast nachgelesen…

Ich glaub es sollte einfach innem gesundem Verhältnis zum guten Content stehn.

Wenn ich zB. aus einem 2.000 Wörter Artikel ein zwei thematisch passende Links setze und die nicht gerade mit reihenweise Keywords voll stopfe… meinst Du, dass Google sich selbst daran “stört”?

Huch, hab’ aus Versehen meine Antwort abgeschickt :open_mouth: war doch noch garnicht ganz fertig…

Ein Standard-Link ist ein Dofollow-Link, man muss ihm erst das rel nofollow geben, damit er nicht verfolgt wird… Wenn in Google’s Augen der Standard-Link schon nofollow sein sollte, dann hätten die längst mal was in der Richtung unternommen oder meinste nich?

@Gopo:

Ich find’ die 1.000,-EUR für 2 so kurze Beiträge nen sehr guten Preis ( Ich würd’s wahrsch. für weniger machen :wink: ).

Wenn ich allerdings lese, dass Du Beiträge mit 50-100 Wörtern veröffentlichen möchtest… Hmmm… also ein Bisschen mehr Text sollte es schon sein!

So, erstmal abschicken und dann grübeln was noch fehlt…

Gruß Christian

#5

Ja, ein natürlicher Link ist natürlich automatisch Dofollow, da muss nichts spezielles unternommen werden. Doch die Webmaster-Richtlinien besagen klar, dass ein natürlicher Link auch aus einigen Beweggründen erstellt werden muss und eben NICHT weil dafür bezahlt wurde etc.

Mittlerweile kann Google das auch durch seine Algorithmen relativ gut unterscheiden, sodass nicht nur durch manuelle Maßnahmen Abstrafungen erfolgen.

Beste Grüße,
Markus